Bio- und Ökologisch, CO2 Spar Zeiten

Biologisch

NATÜRLICHE SUBSTANZEN

NATurRAFF ist mit NATWOOD "Bernstein" veredelt.

Überwiegend Baumharz und zusätzlich natürliche Wachse, Öle etc. ergeben zusammen die patentgeschützte NATWOOD-Substanz.

Was die Natur in den Holzzellen ungleich verteilt hat, egalisieren wir und füllen die Zellen sehr gleichmäßig mit der NATWOOD-Natursubstanz.

Die NATWOOD Veredelung wurde ursprünglich für den INNENRAUM entwickelt. Alle für INNENRÄUME geforderten NORMEN und VORSCHRIFTEN werden erfüllt und unterliegen einer laufenden Kontrolle.

Warum sich bei AUSSENANWENDUNGEN
mit weniger biologischem Holzschutz
begnügen als im WOHNRAUM?

Rollladen als Raumtrenner

Fragen zur NATWOOD-VEREDELUNG

Ist die Natwood-Technologie BIO-Logisch?

In das Holz werden unter Druck und Wärme überwiegend stabilisiertes Baumharz und natürliche Öle und Wachse eingepresst. Diese natürliche Veredelung dringt in das Holz DURCH+DURCH ein und verteilt sich sehr gleichmäßig über den gesamten Querschnitt. Man spricht daher von stabilisiertem Holz mit wesentlich verbesserten Eigenschaften.

Kann die Veredelung wieder aus der Zelle austreten?

Die verwendete Veredelung verteilt sich sehr gleichmäßig im Holz und kann auch unter extremen herkömmlichen Umweltbedingungen nicht mehr austreten. Natwood veredeltes Holz ist auch bei intensivster Sonneneinstrahlung stabil. Bestehende Harztaschen im Naturholz werden durch das neue Material ausgefüllt und können sich nicht mehr entleeren.

Gibt es genug natürliche Rohstoffe für die Natwood-Technologie?

Das überwiegend verwendete Baumharz kommt als Nebenprodukt aus der Papierproduktion und ist so wie die in geringen Mengen beigefügten Öle und Wachse in unbeschränkten Mengen vorhanden.

Wie steht es um die Brennbarkeit von Natwood veredeltem Holz?

Natwood vergütetes Holz wird der gleichen Brandklasse als unbehandeltes Holz zugeordnet. Natwood vergütetes Holz ist gleich schwer zu entflammen, brennt aber etwas leichter als unvergütetes Holz. Die Brandwiderstandsklasse kann bei Bedarf durch Zugabe von Brandhemmern/Blockern wesentlich erhöht werden.

Wie soll man NATurRAFF Oberflächen behandeln/vergüten?

Es kann auf eine Oberflächenvergütung gänzlich verzichtet werden. Wenn man eine Behandlung wünscht, ist das Ölen meist die bevorzugte Methode. Es kann aber auch herkömmlich lasiert oder lackiert werden.

Wie pflegt und reinigt man NATurRAFF?

Eine Wartung und Pflege der Holzlamellen ist grundsätzlich nicht notwendig. Bei Verschmutzung oder Pilzbefall an der Oberfläche kann eine Reinigung mit herkömmlichen Haushaltsreinigern erfolgen.
Weitere Infos können Sie dem Dokument Bedienung, Nutzung, Pflege und Reinigung entnehmen.

Wie lässt sich NATurRAFF bearbeiten?

Mit herkömmlichen Bearbeitungsgeräten und Methoden. Die Bearbeitung ist wesentlich erleichtert, die Werkzeugstandzeiten sind erhöht. Das Holz ist stabilisiert, weniger spröde, verursacht weniger Ausrisse, weniger Schiefer und somit weniger Abfall.

Ist die Entsorgung problematisch?

Es besteht kein Unterschied zu unbehandeltem Holz.

 

Biologisch

DAUERHAFT UND NACHHALTIG

ist NATurRAFF durch Einsatz der NATWOOD Technologie.

Heimische europäische Hölzer erhalten TROPENHOLZ-QUALITÄTEN und damit NEUE Einsatzmöglichkeiten vor allem in der ußenanwendung. Die Dauerhaftigkeit wird entscheidend verbessert, die Gebrauchszeiten der Produkte werden wesentlich verlängert.

HEIMISCHES NATurRAFF HOLZ

kann durch die NATWOOD-Veredelung besonders vielseitig in der bewitterten Außenanwendung verwendet werden.

DER ENERGIEVERBRAUCH

zur Veredelung von NATurRAFF und NATurROLL ist um bis zu 50% niedriger als bei vergleichbaren Verfahren. Extrem kurze Druckkammer Zykluszeiten, niedrige Temperaturen und einfache Technologien ergeben eine extrem positive Energiebilanz.

Das freut besonders die Umwelt aber auch die Anwender der NATWOOD-Technologie.

DER PRIMÄRENERGIE-AUFWAND

für Massivholz ist um ein Vielfaches geringer als zB für Aluminium. Aluminium benötigt einen bis zu 10 Mal höheren Gesamt-Primärenergieaufwand gegenüber Massivholz.

Primärenergieinhalt

Fragen zur NATWOOD-VEREDELUNG

Ist die Natwood-Technologie "ÖKO-Logisch"?

Das bei NATWOOD überwiegend verwendete Baumharz kommt als Nebenprodukt aus der Papierproduktion und ist so wie die in geringen Mengen beigefügten natürlichen Öle und Wachse in unbeschränkten Mengen vorhanden. Somit könnte man beim überwiegenden Anteil der Rohstoffe sogar von einem eigenen „Rohstoff-ÖKO-Kreislauf“ sprechen.

Der Energieverbrauch im gesamten Verfahren

ist bis zu 50% geringer als bei vergleichbaren anderen Holzvergütungs-Technologien.

Exotenhölzer können durch heimische Hölzer ersetzt werden.

Heimische europäische Hölzer wie z.B. Kiefer erhalten Eigenschaften, vergleichbar mit den besten exotischen Hölzern!

Auf Oberflächenbehandlung z.B. bei NATurROLL und NATurRAFF kann gänzlich verzichtet werden. Das erspart der Umwelt z.B. alle möglichen negativen Begleiterscheinungen von herkömmlichen z.B. Lacken, Lasuren.

Lässt sich Natwood vergütetes Holz "ökologisch" bearbeiten?

Mit allen ökologisch akzeptierten Holzbearbeitungsgeräten und Methoden. Die Werkzeugstandzeiten sind erhöht. Das Holz ist weniger spröde, daher weniger Ausrisse und weniger Abfall. Dadurch erfolgt eine effizientere Verwertung der Ressource Holz.

Die LEBENSDAUER von Produkten wird durch die Veredelung wesentlich verlängert.

Die Schönheit und der Gebrauchsnutzen des Holzes bleiben nachhaltiger und wesentlich länger z.B. auch bei "kritischen Fassadenecken" erhalten.

Bei der Entsorgung besteht kein Unterschied zu unbehandeltem Holz.

Es kann problemlos verbrannt, etc. oder biologisch entsorgt werden.

 

CO2 FußabdruckCO2 Spar-Zeiten!

Setzen auch Sie ein
eindeutiges Zeichen

Auf Wunsch erhalten Sie detaillierte INFOS

Das erste 7 Stock hohe Holzhaus EuropasDas erste 7 Stock hohe Holzhaus Europas

Erstes 7 Stock HOLZHAUS in Berlin
Außenraffstoren aus „Bernsteinholz“

CO2 Ersparnis durch
eine einfache Produktänderung

Auch wir haben nichts gegen Produkte aus Aluminium
außen an den Fassaden als Sonnenschutz
wenn es keine Alternative dazu gibt.

Aber was ist, wenn es bei Gleichwertigkeit des Produkt-Nutzens
ein NATurPRODUKT sein kann?

 

unterschätzte Ökologische Auswirkungen
von scheinbar wenig relevanten Produkten wie Sonnenschutzjalousien + Raffstoren

Das Beispiel nur für DEUTSCHLAND alleine

Außenjalousie aus Massivholz
Außenjalousie aus Massivholz
Außenjalousie aus Aluminium
Außenjalousie aus Aluminium

CO2 und Umweltschutz
bei
Jalousien und Raffstoren

CO2 Bewertung von
1 Jahr Verkaufsmenge und
einer Produktlebensdauer
von 30 Jahren

lkw red

Belastung bei Ausführung in Aluminium:

  • Gesamtbelastung
  • ca. 30.000.000 Tonnen CO2
  • oder ca. 13.500 Millionen Liter Benzin

oder ca. 660.000 Tanklastzüge voll mit
Benzin,
welcher verbrannt wird

 

wären alle diese Produkte aus Massivholz, wäre dies sogar eine
zusätzliche Entlastung für unsere Umwelt von

  • ca. 670.000 Tonnen CO2
  • ca. 300 Millionen Liter Benzin
  • ca. 15.000 Tanklastzügen
somit zusammen
GESAMTENTLASTUNG
ca. 675 000 Tanklastzüge

 

durch_durch – bringt optimale CO2 Ersparnis